Remodernisten Logo

Kunstansatz pro (Selbst-)Begegnung – contra Zynismus

Heiko Tiemann
Edgar Leissing
Raymond Unger
Uwe Fehrmann
Ralf Scherfose
Angela Rohde
Frank Christopher Schroeder
Rolf Ohst
Kerstin Arnold

Mitgliedschaft

Eine Mitgliedschaft im Forum für Remodernismus ist unverbindlich, jederzeit kündbar und kostenlos. Wir sind kein Verein, keine Partei, keine Religion und keine Sekte. Allerdings ist dies ein kuratiertes Netzwerk für professionell arbeitende Berufskünstler, mit einem selbstkonfrontativem Kunstansatz. Wenn Sie in unsere Mitgliederliste eingetragen werden möchten, tragen Sie Ihre Anmeldungsdaten bitte hier ein. Wir sehen uns dann Ihre Homepage an und schalten Ihre Mitgliedschaft gegebenenfalls frei. (Ein Anspruch auf Eintragung besteht nicht). Eine Kündigung der Mitgliedschaft und Streichung aus unserer Linkliste ist beiderseits jederzeit und ohne Angabe von Gründen möglich (Siehe dazu auch AGBs).

Als professionelle Künstler wollen wir Zeichen setzten gegen die Blutleere des konzeptionell dominierten und vielfach sinnentleerten (Kunst-)Marktgeschehens der letzten Jahre. Ziel ist die Werbung und Verbreitung eines holistischeren Kunstverständnisses, siehe Definitionen.

Diese Plattform dient zur Kontaktherstellung und Anlaufstelle gleichgesinnter Künstler. Die Möglichkeiten die sich aus einer Gemeinschaft ergeben sind: Planung von Ausstellungen und Messen, der Zusammenschluss in (Produzenten-)Galerien, Erstellung von Anträgen für gemeinsame Projekte und Fördermittel, Ausrichtung von Symposien, gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit, interdisziplinäre Zusammenarbeit mit remodernistischen Künstlern anderer Sparten, u.v.m.. Zudem verorten sich einige unserer Mitglieder als klassische Babyboomer und Kriegsenkel, hieraus ergibt sich oft eine spezieller Kunstansatz, auch darüber tauschen wir uns aus. 

 

Aufnahmekriterien

1. Berufskünstler

Für das Kriterium Berufskünstler haben wir in etwa die gleichen Kriterien wie sie auch Berufverbände* anlegen. Als Berufskünstler gilt in der Regel wer:

ein abgeschlossenes Studium in einem bildnerischen Fach hat und/oder Nachweise einer kontinuierliche Ausstellungs- und/oder Publikationspraxis erbringen kann oder Nachweise einer kontinuierlichen Künstlerischen Tätigkeit erbringt, oder wer Auszeichnungen (z.B. Stipendium) durch eine qualifizierte Jury erhalten hat.

2. Position als Remodernist

Wir überlassen es Ihrer Selbsteinschätzung in wie weit Sie remodernistische Prinzipien mit uns teilen. Zudem erwarten wir selbstverständlich nicht, dass Sie jeden einzelnen Punkt unserer Definitionen unterschreiben würden. Naturgemäß liegt der Schwerpunkt unserer Bewegung auf der bildenden Kunst - es sind aber mittlerweile auch Künstler anderer Disziplinen (Schriftsteller, Musiker, etc.) an der remodernistischen Bewegung interessiert. Wir geben aber zu bedenken, dass Ihre Einstellung, wie auch Ihre Werke, (eine Positionierung jenseits von Konzeptkunst wäre schon logisch ...) den remodernistischen Prinzipien nahe stehen sollten, da ansonsten eine Mitgliedschaft wenig Sinn macht.

3. Eigene Webseite / Internetkompetenz

Wir sind eine Künstler-Online-Community, für unsere Mitglieder ist es deshalb unerlässlich die Standardtechniken der medialen Kommunikation zu beherrschen. Dazu gehört E-Mailverkehr, das Öffnen von Mailanhängen (z.B. PDF Dokumente), Upload von digitalen Bilddaten, das Ausfüllen von Formularen, etc.. Und um in unsere Linkliste eingetragen zu werden brauchen Sie natürlich eine eigene Webpräsenz (auch damit wir uns ein Bild von Ihrer Arbeit machen zu können).

*Der Gründer dieses Forums ist Juror und Sprecher der Aufnahmekommission des BBK-Berlin.

Zitat

"Das Unbewusste will Wahrheit. Es hört auf, zu denen zu sprechen, die etwas anderes dringlicher wollen als Wahrheit."

Adrienne Rich

Wer ist online

Aktuell sind 328 Gäste und keine Mitglieder online

Mitglieder Login